Wir nennen es Dosenfischen

Lebenszeichen – Verlängerung der Sommerpause

In den Lexika dieser Welt steht seit Kurzem als Erklärung zum Wort Chaos: Zustand im Zwischen-den-Küchen-Studio / mental und real.

Es ist nicht, dass ich einen Kabelhandel aufmachen könnte, einen wilden mit Knoten in den Strippen und Kilopreisen und auch nicht, dass die Arbeit an Terrasse, Garage und Regentonne zu reizvoll wäre… Es ist nicht, dass Eichhörnchen, Kleiber und Specht mich zu sehr ablenken. Und auch nicht die Arbeit an der Platte und die Arbeit für Geld. Allein ist nichts davon der Grund. Es ist die Gesamtsituation, unsere Gesamtsituation, die uns die Entscheidung abgenötigt hat, den Podcast noch etwas ruhen zu lassen.

Es ist ja immer schwierig, das mit den persönlichen Sachen und der Öffentlichkeit. Wir sind ja keine Exhibitionisten und aus gutem Grund lassen wir Euch traditionell mit unserem ganz privaten Geraffel in Ruhe. Aber das macht es natürlich etwas schwierig, wenn es um einen Artikel wie diesen geht. Ich sag mal etwas ausweichend so: Ihr fehlt uns und uns fehlt der Podcast. Jetzt schon. Wir freuen uns auf die Nummer 200 und die Faxen, die uns hoffentlich bis dann noch einfallen. Wir freuen uns über jede einzelne Mail, die tollen Cachernamen, die Zeitungsartikel und Filme, die Geschichten von fies gekaperten Travelbugs und außergewöhnlichen Dosen. Dafür ein fettes Danke an Euch. Wir gehen davon aus, dass es bald weiter gehen kann auf diesem Kanal – sei es mit einer sandmannschen Solonummer, einem Telefonat oder einem Lied. Und dann auch wieder mit dem Klassiker, dem Dampfgeplauder voller Halbwissen, das von Herzen kommt, mit der Befugnis zum Unfug. Aber mit dem Versprechen diese Woche schon wieder an den Start zu gehen, haben wir uns etwas übernommen.

Ein paar Worte noch zur CD: Am kommenden Sonntag wird es so weit sein, dann wird das Grundgerüst aller Songs stehen und für 12 Elfen, Smartphone und Nachtcacher werden wir dann sogar noch etwas mehr haben. Parallel tüfteln wir mit Berta von mygeocoin.de die Geocoin zur Cd aus, löchern den Reggen vom Schulzenhof und suchen all die Kleinigkeiten zusammen, die es braucht, damit die Scheibe wird. In Marsow hatten wir ein tolles Studiowochenende – in Hamburg setzen wir die Arbeit fort. Schließlich wird im September der Sack zugemacht.

Bleibt uns gewogen, auf bald!

17 Kommentare

  1. Nehmt Euch die Zeit, die Ihr braucht. Vorfreude ist ja schließlich die größte Freude.

    Lieben Gruß aus HH nach SN
    Dirk

  2. In der Ruhe liegt die Kraft!

    Zwar weiß man heute nicht so genau, wem wir diesen sehr wahren Ausspruch verdanken, aber vielleicht reicht es auch zu wissen, dass er nicht von den Dosenfischern ist… die brauchen ja schließlich nicht für alles verantwortlich sein!

    Bringt euer Privates ins Reine – das hat Vorrang!

    Bis bald sagt die teuflisch leckere Südfrucht

  3. In der Ruhe liegt die Kraft. Ihr schafft das schon.

    Gruß aus Südniedersachsen

    Oliver / DasATeam

  4. Nur kein Stress-erst recht nicht bei der Hitze!

    Viele Grüße aus dem Wilden Süden
    Andreas

  5. Wünsche baldiges Entschleunigen aus Eurem Chaos. Und vor allem bei dem ganzen Stress: Zeit für Euch!

    Ich freue mich auf Euch, wann auch immer Ihr wieder auf Sendung geht ;-)

    Beste Grüße
    Tanja | vielweib_kr

  6. Falls ihr Stress wegen dem Podcast 200 empfindet, dann schaut schaut euch doch mal folgenden Cache an:
    Geocache GC3B7PX – Das Jubiläums-Cache-Trauma http://coord.info/GC3B7PX von Steffisburg an. Vielleicht hilft er etwas zur Entspannung. :-)
    Wir können ein paar ausgefallene Podcasts verkraften, denn wir bekommen ja später dafür 12 Elfen.
    Viel Erfolg

  7. Auch wenn’s schwerfällt, euch sei die Pause gegönnt. Umso mehr freue ich mich auf die nächste Ausgabe. Habt bis dahin eine schöne Zeit.
    Gruß aus Rahlstedt, dem wilden Osten von Hamburg.

  8. Viel Erfolg beim Kabel- und Chaosentwirren. Ich freue mich, wenn ihr wieder entspannt auf Sendung geht.

    Alles Gute von Speedfuchs

  9. no net huddla… wie der Schwabe sagt…gut Ding will weile haben… wie schon NDR sagt Vorfreude ist die größe Freude…

    Grüße aus dem *heißen* Süden
    Weitsicht

  10. Ja nee, is ja ganz nett und so. Aber denkt verdammt nochmal biddeschön jemand an die HÖRER? Och mann, und dabei hätte ich Euch so gut beim Chillen im Urlaub am Strand brauchen können. Ich seh ja ein, Umzug, Stress und so. Aber den habe wir Hörer auch oder? :) HMPF! Ok dann halt warten.. GRMPF!

  11. Wie, noch kein neuer Podcast?
    Erst süchtig machen und dann nicht liefern können? Dolle Nummer….. ;-)
    Ich bin am Freitag mit einer 8er Truppe “Verrückter” 750km zum Hochkönig im Ösiland unterwegs und wollen dort den anspruchsvollen Klettersteig “Königsjodler” nebst einiger Dosen machen. Guckst du hier: Link
    Was sollen wir denn die ganze Fahrt hören wenns weder nen PC noch ne neue Scheibe von Euch gibt?
    Trotzdem “fette” Grüße
    upigors alias uwe

  12. Es ist zwar schade, dass eure Sommerpause noch etwas länger dauert – aber Gutding will Weile haben!

    Hoffentlich lasst ihr uns nciht zu lange warten, da mir euer Podcast immer den Heimweg so schön versüßt hat!

    Gruß,

    Turs

  13. Ach schade auch diese Woche nichts, ich hab volles Verständniss, bin gerade selber voll im Umzugsstress, da bleibt bei mir auch das ein oder andere auf der Strecke, aber ich denke es tut gut zu höhren das meine Ohren und Hirn euere Stimmen und Informationen vermissen…

  14. sowas kenn ich – geht vorbei (hat man mir jedenfalls prophezeit, ich warte noch darauf ;-) ).

    In der Zwischenzeit herzliche Grüße aus dem schönen Taunus – Jan

  15. Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.
    (Ovid, römischer Epiker, 43 v. Chr. – 17 n. Chr.)

    Also, nehmt Euch die Zeit und die Ruhe und wir freuen uns alle auf Euch in Ulm.
    Liebe Grüße aus dem Süden
    Sandra und Andi

  16. PING … lebt ihr noch?
    Ihr macht es zu spannend!

    Aus dem täglichen checken, ob es schon Karten oder einen neuen Podcast gibt,wurde inzwischen eine stündliche Prüfung.
    Damit treibe ich euren Pagecounter bestimmt ordentlich in die Höhe.

  17. Wir sind süchtig nach dem Podcast und freuen uns auf die nächste Folge.

    Gruß Ottoeffe

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>