Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 199d/2

Zugegeben: Wir waren heute tatsächlich aufgeregt. Passiert uns relativ selten beim Podcast. Aber heute war anders. Wir waren seit Ewigkeiten mal wieder live. Und nicht nur das, denn unser Setup war ein anderes, ganz neues. Das Fazit: Wir hatten megamäßig Spaß. Mit Euch.

Es war eigentlich eine geplante, dennoch für die heutige Ausgabe spontane Entscheidung, wieder live zu senden. Mit mixlr.com hatten wir bislang noch keine Erfahrungen – und leider auch keine Informationen darüber, welche Hörerzahlen der Dienst zulassen wird. Deshalb, das als Erklärung, auch die kurzfristige Info über die Livesendung. Wer es verpasst hat, kann aber, wie immer und in gewohnter Weise, den Podcast als “Konserve” hören.

Wir haben in dieser Ausgabe über folgende Themen gesprochen:

* Soziales Geocaching-Netzwerk – Mit GC-Dach präsentiert sich fernab der Facebooks dieser Welt ein eigenes soziales Netzwerk, in dem sich Geocacher tummeln. Und derer gibt es Stand Podcast 250.

* Kennst du diese… – Geocaches als Serie zu legen ist ansich nichts Neues. Ich erinnere an die Caches an Kirchen… Daraus einen Quiz zu machen und das ganze als Mystery – auch nichts Besonderes. Das hier allerdings – aber schaut selber.

* Kein Schrott – Nachdem der Dicke, die sagenumwobene und größte und überhaupt allerschönste Coin dieser Welt, schon einmal entführt war gab es erneut den Versuch, den Dicken zu versilbern.

* Entwickler gesucht – OpenCaching.de sucht für die Weiterentwicklung der Plattform Entwickler. Wer sich angesprochen fühlt und Lust hat, dem Projekt zu helfen, spricht einfach mal mit den Leuten dort.

* Dit un dat – Wir haben schon vor Ewigkeiten mal über den Dienst IFTTT gesprochen. Mittlerweile ist das ganz schön aufgebohrt und bietet viele Möglichkeiten für schicke automatisierte Spielereien.

* Sockenpuppen – Eine besonders dreiste Sockenpuppe und eine von nocava gepflegte Bookmarkliste zu NA-Logs einer weiteren Sockenpuppe. Von diesen betroffen waren bzw. sind auch legendäre Caches im Norden…

* MultiContest in Paderborn – Ein sehr schöner und persönlicher Erfahrungsbericht ist auf Geocaching-Paderborn zum MultiContest nachzulesen.

* Garmin und Linux – Linux-Nutzer wurden bislang beim Thema WebUpdates von Garmin offenbar vernachlässigt. Dabei gibt es, wenngleich mit Aufwand verbundene, Möglichkeiten, auch Linux-Nutzern Updates der Firmware zukommen zu lassen. rzbrk hat dazu einen Twitter-Bot geschrieben, der die Pinguine (ich hoffe, das ist jetzt kein Schimpfwort) sehr komfortabel und schlau mit Infos und Downloadlinks zu versorgen.

* 1. Trierer Newbie-Workshop – In Trier nimmt man Neulinge an die Hand und führt sie in das Thema an. Alle Infos (nicht alle, denn wir wünschen uns, dass die Urheber der Comics genannt werden) gibts im passenden Listing.

* Cache rein, Müll raus – Groundspeak kündigt ein CITO-Wochenende für den 20. und 21. April an. Gibt für Teilnehmer an einem CITO an diesem Wochenende auch ein extra Souvenir. Infos im Blog von Groundspeak.

* Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin – Die Location, die da so fast nebenbei für das Berliner Mega am 3. August verkündet wird, ist der Hammer. Wir kennen das noch “in echt” als Plänterwald. So was wie Hansa-Park im Osten. Jetzt ist es ein 1A-LostPlace. Und bestimmt eine wunderbare Kulisse für ein Event. Die weiteren Megas 2013 (bislang) hat die sich als Podcast-Prinzessin beworbene FerrariGirlNr1 zusammengetragen.

* Kostenlose Karten – Wie man sein GPS-Gerät mit kostenlosen Karten bestückt stellt Spike05 anschaulich in seinem Blog vor.

* Schilder lesen – Einige Autos können das, bei OSM testet man dazu auch gerade Anwendungen aus, die Schilder erfassen, um sie dann später auf OpenStreetmap einzubinden.

* Dummenfang? – Auf ebay kursieren allerlei seltsame Auktionen: Eine Stromverteilerdose mit Zusatz “Geocaching” wird da locker mal für 20 Euro angeboten. Eine andere Auktion hingegen nimmt genau das aufs Korn.

* Cacher-Köder – Einst war die Mission des TB die, in das Küchenstudio zu reisen. Danach gings ganz weit weg. Jetzt hat der Cacher-Köder seine vorletzte Mission erfüllt und den letzten verbliebenen APE-Cache in Brasilien besucht.

* Crowdfunding-Coin – Tim will über Crowdfunding ein Coin-Projekt realisieren. Alle Infos und Beteiligungsmöglichkeiten findet ihr dort.

Wir wünschen gute Unterhaltung.

18 Kommentare

  1. Ich bin gespannt, was nach 199z kommt. ;-)

    • Ganz einfach: das Alphabet wird erweitert. Das wird für die ganzen Weniger-als-Z-Promis ja auch benötigt. Ansonsten kann man sich ja noch aus dem Fundus der Unicode-Zeichen eine Weile behelfen ;)

  2. Das war sooo schön mit euch! Und auch mit den gefühlten 2000 Schnellschreibern im Livechat :)

    Und das Ende war nochmal so #doppelhachig :)

  3. danke für die Konserve!
    Hmm, noch ein paar Zwischen-Nummern und ihr macht mir der angesagten 200 die 300 voll! Oder seid ihr bereits da drüber weg? ;)

    • bitte einmal tauschen: für ein “R” nehme ich gern ein “T”!

  4. Live dabei zu sein war gestern leider nicht möglich aber der Download läuft und ich freu mich schon auf die Konserve :-)
    lg punica

  5. Mist, den Live-Podcast habe ich versäumt. Aber das macht ihr ja bestimmt noch mal, oder? :-)
    Noch eine kleine Korrekut zur Aussage vom Sandmann über opencaching.de: Dieses Projekt ist und war schon immer ein Projekt von Geocachern für Geocacher, wird also direkt aus der Community gesteuert. Der Verein dient nur zur Haftungsbegrenzung und ist auch nur für den Betrieb der Webseite gegründet worden. Niemand muß Vereinsmitglied sein, um auf dieser Plattform zu cachen oder sie selber aktiv mitzugestalten. Gesucht werden momentan Entwickler mit PHP-KnowHow. Der Code ist öffentlich zugänglich, weitere Infos gibt es in unserem Wiki: http://wiki.opencaching.de/index.php/Entwicklung
    Schönen Gruß aus Berlin, Mic@

  6. re: ifft… auf Android gibt es ein nettes app ‘Tasker’ welches solche Automatisierungen kann.
    http://tasker.dinglisch.net/

  7. Gut, dass es am Anfang technische Probleme gab, denn so habe ich doch nicht so viel verpasst gestern Abend. Neben den vielen Infos hat mir die Möglichkeit gefallen sofort zu reagieren und somit auch sehr schnell die Meinungen und Hoffnungen Eurer Hörer mitzubekommen.
    Für Euch ging das vermutlich viel zu schnell. Ich hoffe nur, dass ihr die Postings im Nachklapp alle noch mal gelesen habt.
    Grüße aus Ulm,

    Kai

  8. Podcast Live – wie war das schön! Und der Ausklang … Mein GC2MEET-TB (TB5A945)von Schnullibaer wartet ja noch immer auf eine neue Zielvorgabe. Kurvt derzeit in Bayern mit lady-in-blue rum. Hoffe ihn auf Hellgeoland mal zu sehen ;-)
    @aba: besteht die Möglichkeit auch die Kommentare in Currents sichtbar zu machen oder sitzt das Problem vor dem Tablet?

    Danke Euch für alles und viele Grüße!

    Olaf

    • Oh wie schön das der Unterwegs ist ;)

  9. Hallo Zusammen!

    Vielen Dank für die Werbung des ersten Trier Geocaching Events. Leider kam sie etwas negativ rüber durch einen Fehler der mir unterlaufen ist. Ich habe an die Kontaktadresse Eurer Seite eine Anfrage geschickt ob ich die Bilder nutzen darf. Da warte ich leider noch auf Antwort.
    Was ich versäumt habe, bzw. Schlichtweg übersehen habe ist das die Bilder von “dritten” erstellt wurden. Hier habe ich soeben direkt auch eine email hin geschrieben. Urheberrecht will ich auf keinen Fall verletzen und das ist natürlich niemals meine Absicht gewesen.
    Es tut mir leid wenn dem so ist / war. Die Quellen wurden sofort geändert und ich warte nun auf 3 Antworten. Von Euch sowie von den Künstlern.

    ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Vielen Dank für die Werbung und immer wieder neue Lustige Podcasts! Ich freu mich Euch in Koblenz wieder zu sehen….

    Mike

  10. Tiere und Kacke – nur Kulturbanausen können damit nix anfangen!
    Da gibt es eines der schönsten Kinderbücher überhaupt- von Wolf Erlbruch: http://www.amazon.de/kleinen-Maulwurf-wissen-wollte-gemacht/dp/3872948822/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1359722985&sr=8-1-spell

    Muss ich ständig meinen Kleinen vorlesen.
    Hier auch in einer Trickfilmvariante:
    http://www.youtube.com/watch?v=FBe1KgrRYmU

  11. Huch… den Link zu Ferrarigirl hat es zerrissen

  12. Wenn ich mich richtig erinnere, sucht Ihr noch eine Liste mit Chirp-Caches. Diese könnt Ihr Euch ganz einfach selbst erstellen: Einfach einen PocketQuery anlegen und bei den Attributen “Funkbake”/ “wireless beacon” (http://www.geocaching.com/images/attributes/wirelessbeacon-yes.gif) auswählen. Das sollten nämlich alle Chirp-Caches haben.

    Ich lande aktuell bei 372 entsprechenden Caches in Deutschland. :-)

    Viele Grüße,
    Sanne

  13. Ein bisschen Kritik und viel Lob: Hallo, ihr zwei: Fang ich mal mit der Kritik an: Bei allen Vorteilen der Live-Sendung (die ich leider verpasst habe), hoffe ich doch sehr, dass es die Ausnahme bleibt, vielleicht jedes 5. Mal oder so? Denn das, was euch (neben der Musik) besonders auszeichnet, und der Grund, warum es mir immer wieder Spaß macht, akustisch mit ins ZdKS genommen zu werden, ist die entspannte Plauderei. Und diesmal war es wirklich schwierig zuzuhören und das lag nicht nur am Tempo sondern auch an der “Energie” die anders rüberschwappt als bei der normalen Aufnahme. Wollt ich nur mal anmerken, damit ihr wisst, dass auch noch die üblichen Konservenmethode ihre Liebhaber hat. Und das Lob? Naja, eh klar: Ein neuer Song und überhaupt: das Dreamteam ist wieder aktiv! Mit vielem interessantem Inhalt und perfekter Nachbereitung. Danke!

  14. Crowdfunding:
    das erste Mal, dass ich von solchen Projekten gehört hatte war bei diesem
    http://theunderwaterrealm.com/
    Hat zwar nichs mit geocaching zu tun, aber ich fand das höchst interessant und die Ergebnisse sind m.M.n. auch sehr sehenswert. Da kann man nur hoffen, dass noch eine durchgehende Story am Ende heraus kommt.

    Sockenpuppen: Ich kann mich noch an einige Podcast erinnern, in denen ihr “jeder nach seiner Art” propagiert habt! Ist das vielleicht ein Ergebnis daraus? ;)

    Song: hmm, über Geschmack kann man bekanntlich nicht sinnvoll streiten. Der Refrain ist ganz gut gelungen. Ansonsten kommt er mir ein wenig zu depressiv rüber. Texte sind mir zu intellektuell. 8)
    Ich verstehe da die Zusammenhänge nicht ganz!

    Livepodcast (für mich “aus der Dose” ;) ): das habt ihr sehr professionell gemacht! Großes Lob meinerseits. Zu schnell war es imho auch nicht. Ansonsten wären sicher auch keine fast 1,5h heraus gekommen.
    Wenn es euch nicht zu aufwendig ist, kann es von mir aus ruhig ab und zu so laufen.

    Bin auf heute Abend gespannt, ob ihr es euch wieder antun mögt!
    cu
    jens

  15. Hey Dosenfischer,

    für kostenlose Karten wähle ich immer http://garmin.openstreetmap.nl.
    Das schein noch nicht so weit verbreitet zu sein ist aber total einfach und schnell gemacht sich Karten fürs Garmin zu erstellen.

    gruß
    Gibson

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>