Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen: Geocaching-Podcast 199

Aus dem Wintergarten gibt es heute was zum Warmwerden. Wir tasten uns ein wenig an die Themen ran, derer es mit Sicherheit noch viel mehr gibt. Aber wir wollen es ja nicht gleich übertreiben.

Wir plaudern also, mit Blick in ein dunkles, tristes Abendgrau, endlich wieder gemeinsam vor einem Mikrofon, unter anderem über diese Themen:

Geocaching ohne AussteigenIngress ist ein spannendes Experiment, das zwar ein paar Ähnlichkeiten mit bzw. zu Geocaching hat – aber im Detail ganz anders ist. Wir tauschen unser Halbwissen dazu aus. Wer sich am Decoding probieren will, findet auf der Niantic-Seite die Infos, auf G+ mindestens die hervorragende DecodeIngress-Community.

Endgeräteschwemme – Im Hause sandmann ist ein Android eingezogen, über das er voll des Lobes ist. Hingegen sind die Erfahrungen mit den Genies von der Obsttheke diesmal (ausnahmsweise) nicht so gut.

LP on Fire – So ein wenig scheint es hier bei uns in Schwerin Prinzip zu sein, dass LostPlaces, mitnichten in schlechten Lagen, plötzlich in Flammen aufgehen. Jetzt war die Parteischule (umgangssprachlich: Apachenhügel) betroffen.

200 – Unsere 200. Ausgabe steht jetzt unmittelbar bevor. Wir haben dafür eigentlich gar keinen richtigen Plan. Wenn ihr eine Idee oder einen Vorschlag habt – wir lesen gerne eure Mails.

Wenn alles klappt, geht der Beitrag jetzt halbwegs richtig raus in die Welt. Man verlernt dann ja doch das ein oder andere.

Raus in die Welt geht auch das: Danke!

61 Kommentare

  1. Ich freue mich! Danke! :) *Drückerchen*

  2. Super, auch ich bin wieder dabei.
    Schön von euch zu hören.

  3. So lange ist es her, aber dennoch klingt die kleine Spieluhr ganz vertraut in meinen Ohren! Danke für dieses schöne und lang ersehnte Ereignis!

  4. Ach ist das schön… ich freu mich so darauf euren Podcast Freitag auf der Fahrt nach Hause zu hören. Und bald kommt Ausgabe 200? Macht Euch nicht allzu viel Gedanken darüber, ich denke, es muss nichts ganz besonderes werden. Ich sprech bestimmt im Namen von ganz vielen wenn ich sage, dass es schon toll genug ist, dass es wieder Podcasts von Euch gibt!

    Viele Grüße aus Hessen! Jörg

    • Idee für die 200? Wie wäre es mal mit einer 24-Stunden-Sendung mit Anrufen und kleinen Spielen?
      Ach nee, hauptsache, ihr seid wieder da!

  5. Freu, freu – toll, dass Ihr wieder da seid !!!

  6. Yeeeah! Endlich wieder, wir freuen uns.

    LG JuPMaB

  7. Schön euch wieder zu hören!

  8. Hach ist das schön wieder von euch zu hören! :D

    Liebe Grüße aus dem Schwabenländle
    Marion

  9. Auch wenn ich noch nicht anhgehört habe – Willkommen zurück! Schön euch wieder gemeinsam am Mikro zu wissen! :) Und nebenbei noch alles Gute für euch & eure Familien für 2013!

  10. Willkommen zurück in der wunderbaren Welt des Wahnsinns ;-)

  11. Oh, liebe Freunde, ist das fein. Ihr seid wieder da.
    Was gibt es schöneres am Donnerstagmorgen, als eine Portion Dosenfisch auf den Ohren! Das hat sooooo lange gefehlt!

  12. Sehr schön das IHR wieder da seid !
    WIR haben Euch sehr vermisst !Ich freue mich schon darauf den Podcast zu genießen und bin schon ein klein wenig aufgeregt ;-)

  13. Schön euch zu hören :-)
    Danke

  14. Schön das ihr wieder da seid :-D

  15. Vielen Dank für euren neuen Podcast. Es war schön, mal wieder eure beiden Stimmen hören zu können. Von mir auch alles Gute und viel Erfolg im Jahr 2013.

    PS: 200 ist auch nur eine Zahl ;-)

  16. Schön, dass ihr wieder da seid. Der Welt hat was gefehlt…

  17. Schön von Euch zu hören.

    Ein paar Blicke nach Vorne,
    ein paar zur Seite,
    ein paar nach Innen und das Ganze in gewohnt spritzig, launiger Atmosphäre.
    Danke dafür.

    Dann schaut mal brav durch Eure Terminkalender …

    Grüße aus Ulm,

    Kai

  18. Moin,

    es ist schön Euch wieder zu hören. Und: Ganz einfache Technik. Klingt richtig gut, mehr braucht es nicht. Dosenfischer back to the roots ;-)

    73, Michael

  19. Perfekt, habe ich doch heute noch eine längere Autofahrt vor mir. Schön wieder von euch zu hören!

  20. Erst mal wünsch ich euch ein glückliches und gesundes Neues Jahr! Schön, dass ihr wieder da seid. Heute morgen glückte auch der Download nachdem gestern die ganze Seite ein bisschen zickte ;-)
    Ich freu mich schon auf’s Hören.
    lg punica
    (und nach dem x-ten Versuch klappt es auch mit dem Kommentar :-D )

  21. Die Welt dreht sich weiter.. freu. ;-)

  22. Schön, daß es Euch für uns wieder gibt!
    Freue mich schon aufs Hören, Download läuft….
    Liebe Grüße aus Braunschweig

  23. Diesmal bleibt das in-seat entertainment kalt!

    Äquatoriale Grüße aus Singapur …. rob

  24. Endlich wieder Dosenfischer auf die Ohren ;) . Toll das Ihr wieder da seid!!!

    Viele Grüße aus Nordnessen

  25. Danke :)

    es ist toll euch zu hören :)

  26. Yeaaaah! Wir freuen uns das Ihr wieder auf Sendung seit. Wir wünschen euch ein glückliches Jahr und viel Spaß beim podcasten, cachen, CD produzieren, Faxen machen……

  27. Juhu endlich haben wir Euch wieder.
    Download ist auch schon fertig, jetzt noch fix aufs Handy laden und dann gehts mit dem Wauwau raus.
    Vielen Dank Jungs.

    Und noch alles Gute für Euch und Euren lieben.

  28. Wie schön… ihr seid wieder da. Willkommen zurück und ein besseres neues Jahr! Konnte zwar noch nicht reinhören, aber einen Vorschlag hätte ich schon: Umgekehrte call-in-Sendung. D.h. wer euch seine Nummer mailt, den ruft ihr während der Aufnahme zurück, auf dass er euch live zum Jubiläum gratulieren kann. Ansonsten: Überlänge und plaudern…

    • Find ich gut. Mal gucken, was aba sagt.

  29. Ja – 200 Podcasts – das ist schon eine bedeutende Leistung. Und das zu einem Insiderthema…
    Wenn ich an die Anfänge denke und an die Nummern zwischen 40 und 70 (diese Nummernwahl ist rein gefühlsmäßig) war doch einiges anders, würde ich einmal meinen. Da gab es durchaus Erfahrenswertes für Leute, die neu beim Cachen waren, die noch nie T5 gemacht hatten, eben das kleine Einmaleins für Newbies, die nicht negativ auffallen wollten. Und ich hatte das Gefühl, dass Ihr auch näher bei solchen Themen wart, weil ihr möglicherweise mehr in der Praxis des Cachens zu finden gewesen seid.
    Mit den höheren Nummer verschoben sich die Inhalte, wie ich finde, mehr in Richtung „Berichte aus der Welt des Cachens“ sowie zu den gewiss sehr schönen Musiken. So ist die Stammhörerschaft (die „älteren Hörer“ wie sie Aba gern bezeichnet hat) mit Euch durch die Zeit gegangen aber was mögen Cacher empfinden, die erstmalig zu Euch stoßen, vielleicht mit gerade 20 oder 30 Founds???
    Können wir denn glücklich sein, wenn gefühlte 95% alle Neuligscaches – selbst im tiefsten Wald – Mikros sind?
    Wissen die überhaupt, dass ein Kurzlog in der Art tftc nicht besonders die Arbeit des Owners würdigt? Klar – ihr habt das Lied vom Besserverstecker aber warum scheinen einige Newbies nicht zu begreifen, dass man die Dose hinterher überhaupt wieder verstecken sollte. Ist es bekannt, dass es keinen „Rechtsanspruch“ auf das Loggen einer Dose gibt, wenn die Gegend vermuggelt ist? Und müsste die Umgebung der Dose nach dem Loggen nicht genauso aussehen wie vorher und nicht so, als ob dort eine Rotte Schwarzwild sein Unwesen getrieben hat?
    Vielleicht könntet Ihr zukünftig eine Ecke für Neue einrichten und denen 10 bis 15 Minuten Grundlagen unseres schönen Hobbys nahe bringen? Und zu den Themenvorschlägen stehen vielleicht hier die Gemeindemitglieder zur Verfügung.

    Alles Liebe vom Wölfi

    • Die Ecke für Neue ist ein Plan, den wir schon ganz lange im Hinterkopf haben. Du hast völlig Recht – das wäre sicher eine gute Ergänzung.

      Vielen Dank, lieber Wölfi, für den langen Kommentar und die guten Anregungen!

  30. Danke!

  31. Danke für die neue Folge.

    Hier in Freiburg ist auch das Ingress-Fieber ausgebrochen. Die Dynamik bei diesem Spiel ist unglaublich viel höher als bei Geocaching. Auch funktioniert die Community-Kommunikation viel besser (via G+-Communities, GTalk, IRC, usw.). Bin gespannt was draus wird…

    Grüße
    Flopp

  32. Endlich wieder ein Podcast zusammen mit Aba und Sandmann! Den habe ich gleich heute morgen auf dem Weg zur Arbeit gehört.

    Vielleicht schafft Ihr es ja zum #200, einen interessanten Podcast-Partner einzuladen oder einen tollen Podcast draußen aufzunehmen (… wenn das Wetter nicht zu schlecht ist). Eben solche Dosenfischer-Folgen habe ich bislang immer sehr gerne gehört.

    Vielen Dank und viele Grüße aus dem Rheinland
    rzbrk

  33. Super, ich freu mich :-)

  34. Freut mich unheimlich, dass Ihr Zeit und vor allen Dingen die Muse findet, wieder einen Podcast für uns zu machen!

    Danke und schöne Grüße aus Bayern!!!!!

    dr.disco

  35. The boys are back in town! Das freut mich. :)

    Grüße aus Kölle

  36. Endlich wieder Haushaltstipps und Kochkurse aus dem Zwischen-den-Küchen-Studio. :-) Hatte ich etwas überhört, oder fehlte das “Uuuuuund läuft…”? Besonders Euer Bericht über Ingress fand ich super spannend. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Wer mag/kann, darf mir gerne mal eine Einladung schicken. Danke!

    In Nr. 200 würde ich mir wünschen, einen neuen Song von Euch zu hören. Das fänd ich super…

    Liebe Grüße,
    Lutz

  37. Schön, wieder von Euch zu hören.

    Mein Vorschlag für die 200. Folge:
    Ich (und bestimmt noch einige andere) würde Euch gerne mal nackt hören!
    Also podcasted doch mal nackt!
    Das wäre noch nie dagewesen und würde Euch Aufmerksamkeit sichern. Im Zwischen-den-Küchen-Studio würd´s außer Euch (optisch) auch keiner mitkriegen (es sei denn, Ihr hättet Gäste) und für Euch wär´s mal ganz anders, und das wäre hoffentlich auch zu hören ;-) .

    (Da fällt mir noch ein: falls ein Fotograf anwesend sein sollte, machts wie der Nudecacher und haltet eine Dose “davor” …: http://www.geocaching.com/profile/default.aspx?guid=4e55ac18-2926-4b16-8edc-99c45925303b )
    Ein bißchen, wie Calendar-Girls: http://www.calendargirls.tv/home.html

    Grüße vom Rh-km 673 re
    Matthias aka Honska

    • Boah! Nacktpodcasten… Ich frag mich jetzt grad, was Du beim Schreiben des Kommentar anhattest… lass mich raten… nichts? ;-)

      • Die Neuausrichtung des Formates schreitet voran? Quasi den Wiederbeginn nach der Pause für eine völlige Neupositionierung im Outdoor-Podcaster-Segment? Themen der Sendung dann: Nacktcachen, Nacktwandern, Nacktschnecken,… :-) Die barbäuchige Version der bisherigen Themenvielfalt :-D

      • … ein blaues band mit einem rosa Luftballon! ;-)

  38. Eigentlich würde mal wieder was “Von_draußen_Raus” gut kommen. Also direkt vom Schlachtfeld. So mit Mikro unter die Nasen von nichtsahnenden Cachern bei einem beliebten Nachtcache halten. Das fehlte so ein bisschen in letzter Zeit.

  39. Ich habe mich auch gefreut, dass es wieder etwas zu höhren gab. Ist doch nach wie vor, einer der spannensten Podcasts über….sagen wir mal Dosenfischen. Ist ja nicht nur Geocachen, über das ihr plaudert. Da ich offenbar immer die falschen Informationskanäle mitlese, lerne ich doch bei jedem eurer Podcasts aus allen Richtungen etwas dazu. Dadurch hat es so manche App auf mein Handy geschafft, die ich sonst wohl übersehen hätte. Ich ernähre mich im Büro mittlerweile von Dingen, die mein Chef spöttisch als Vogelfutter bezeichnet und bleibe auf dem Laufenden, wenn es um Neuigkeiten wie Munzees oder Ingres geht. Ach so, und lustig finde ich es auch jedesmal. Ihr beide zusammen, das passt.

    Übrigens finde ich die Idee von galadhdil gut. Macht zum 200sten ein bisschen Telefon-Talk a la Blue Moon. Wird natürlich ein bisschen langweilig, wenn jeder nur “Herzlichen Glückwunsch” und “Alles Gute für die nächsten 200 Folgen” sagt. Vielleicht sollte es noch ein Thema geben, über das die Anrufer berichten sollen z.B wo und wie sie den Podcast hören, was sie mit ihrer Dosenfischer Coin angestellt haben oder welche Geocaching Tour sie am meisten bereuen und warum.

    Ein bisschen Kritik muss ich aber auch noch loswerden: Nach der Katastrophen-Nachricht mit der ihr die Podcast-Pause eingeleutet habt, hätte ich zumindest zwei Sätze der Entwarnung hören wollen. Mir ist klar, dass es private Gründe für die Pause gab, aber so einfach wieder anzufangen, ohne eine Bemerkung wie:” es geht wieder, habs überwunden, alles wieder gut oder alles immernoch schlecht aber Podcast musste wieder sein….”, das war schon komisch.

    Es gab diesmal einige Andeutungen bezüglich der Entwicklung des Geocachens im Podcast, die mir zu wage waren. Zuviel Information um es zu überhören, zu wenig um es wirklich zu verstehen. Lost Place auf einer anderen Plattform? Groundspeak und die Reviewer haben sich auf irgendetwas geeinigt? Werden keine Lost Place Caches mehr zugelassen? Gibt es deshalb neue Seiten für Lost Places?

    Ich glaube, ihr habt gerade ein bisschen Angst davor, dass manche Informationen die falschen Leute erreichen, also Leute, die das Geocachen in Misskredit bringen. Allerdings bringen halbe Andeutungen da auch nicht viel. Außerdem könnt ihr euch doch der Integrität eurer Hörerschaft sicher sein, oder?

    • Ich stimme Kaesch in Hinsicht auf die fehlenden “Hintergrundinformationen” zu LPC zu!
      Warum die Info, in welcher Form und über was sich die Reviewer mit GC.com geeinigt haben und was das alles mit den LPC zu tun hat nicht weiter erklärt wurde, kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. Höchstens in der Form, dass die Dosenfischer vermutet haben, das diese Info bereits die Runde gemacht hat.
      Ich kann auch nicht verstehen, warum dies besser nicht gesagt werden sollte!
      Insbesondere wenn diese “Caches” dann nicht mehr bei gc.com gelistet werden, nimmt der Spiel so ja keinen zusätzlichen Schaden.
      Und noch ein Nachsatz, den sicher einige LPC-Cacheowner nicht hören wollen: In Misskredit bringen nicht irgendwelche “falschen” Leute, sondern Cacheowner, die trotz deutlich sichtbarer und im Abstand von wenigen Metern aufgestellten Verbotsschildern Caches auf diesem Gelände installieren. Da hilft, wie in einer früheren Podcastfolge durch einen Rechtsanwalt deutlich gemacht
      wurde (der Sandmann hatte es damals vorgelesen), auch kein “dann gehe ich einfach von der Rückseite hinein, da stehen keine Schilder und ich berufe mich darauf, dass ich das “Betreten verboten” gar nicht gesehen habe”!
      Aber dennoch gilt auch für mich, dass ich gern mal einen LPC suchen gehe und ich dann u.U. auch mal ein entsprechendes Schild “übersehe”! Aber nicht inmitten eines Dorfes, wo man beim Betreten des Geländes deutlich gesehen wird.

      Natürlich ist das dann auch sehr inkonsequent, denn auch durch dieses Handeln schade ich dem Spiel!

      Integrität: es ist ein öffentlicher Podcast und wer ihn hört, wird (hoffentlich) nicht kontolliert!

  40. Super toll das ihr wieder da seid :-)
    Endlich wieder Dosenfischer hören !
    Alles Gute für euch und eure lieben !

    Viele Grüße aus Wedel
    tbou

  41. Schön, dass ihr wieder zu hören seid.
    Und irgendwie klingts atmosphärisch, als wäre nie was gewesen; als wäre #198 am letzten Mittwoch gewesen.
    Das hat mich in den ersten Minuten durchaus ein bisschen irritiert (“befremdet” wäre zu viel gesagt); schließlich haben wir ja gerade nach der sehr emotionalen 198b irgendwie doch Anteil genommen, an dem “etwas”, das da über Aba und seine Familie gekommen ist…

    Aber wahrlich, Privates soll privat sein dürfen, darum heißt es auch privat (Latein hilft hier enorm!)

    In der dosenfischerlosen Zeit habe ich einige andere Geocacher-Podcasts kennen und auch schätzen gelernt. Aber es war schön, gestern wieder zu euch “heimzukommen” – auch wenn wir uns als Hörer erst mal in Sandmanns neuem Haus und jetzt auch noch im Wintergarten neu beheimaten müssen.

    Ein Wunsch für die Nummer 200?
    JA, da wäre was! Ein (neues?) Dosenfischer-Liedchen – ganz old school zur Gitarre. Ich glaube, das letzte war das geschenkte Lied für galadhdil- oder?

    Herzliche Grüße
    gollseidel / aka Alexander

  42. Freu, freu, freu!!!

    Hab es grade erst gesehen und bin ganz geärgert, daß ich nicht sofort irgendwohin Auto fahren muß und dabei Podcast hören kann.
    Aber dann werde ich mich gleich zur Feier des Tages mal auf das Sofa werfen und hören was ihr zu plaudern habt… :)
    Schön daß Ihr zurück seid!

    Grüßle aus dem wilden Süden
    Frau Reisende / aka Martina

  43. GENIAL..!!

    Ich freue mich riesig das ich Euch wieder zu hören bekomme.
    Das werde ich gleich gebührend genießen.

    Zu den Themen zur Nummer 200, habt Ihr noch einen Vorschlag im Posteingang :o )

    Viele Grüße von Michael und von den
    CacheHunters-NRW

  44. Schön, dass ihr wieder da seid! Habe euch und euren Podcast in den letzten Monaten wirklich vermisst.

    Ich persönlich bräuchte für die 200. Folge gar nicht unbedingt etwas Besonderes. Wie wäre es z.B. einfach mal mit einem etwas längeren Podcast, passend zum Jubiläum genau 200 Minuten lang? Mit der Zeit hat sich doch bestimmt so einiges an Material angesammelt…

    Wie auch immer, ich freu mich auf die nächsten Ausgaben.

    Es wünscht für die Zukunft alles Gute und grüßt herzlichst
    dlihmoersakul / Lukas

  45. Schön, euch wieder zu hören! Mein Weg zur Arbeit und zurück wird wieder erträglicher. Ich hoffe, dass dieses Jahr das Leben von aba wieder positive Züge annimmt. 200. Podcast? Die Cacher auffordern, ihre schönsten, spannendsten, lehrreichsten, unheimlichsten, usw.usw. Geschichten zu erzählen. 200 Geschichten würden wohl den Rahmen sprengen, aber 40-50 könnten es schon werden …..

    viele Grüße und sonnige(re) Tage,
    tofudackel

  46. Auch wenns schon oft gesagt wurde: schön, daß ihr wieder da seid! Die lange Pause hört man euch echt nicht an. Ich wünsche euch jedenfalls ein erfolgreiches und möglichst stressfreies 2013.

    Grüße aus Hannover
    ColForbin

    • Hach wie schön, die Dosenfischer sind wieder da :D Und es hört sich so an, als wart ihr nie weg. Klasse! Hoffe, das sich das nicht nur so anhört, sondern das es euch und euren Lieben auch wieder besser geht und weitere Schicksalsschläge in weiter Ferne liegen mögen.

  47. welcome back…. mein weg zur arbeit morgen früh ist gesichert. man bin ich neugierig auf den podcast vor DEM podcast ;-)

  48. Wie schön, ihr seid wieder da!

    Zur Feier dieses besonderen Podcasts hab ich ihn sogar, gänzlich gegen meine Gewohnheiten, nicht im Fitnesstudio sondern Zuhause gehört. Was meine Familie nachhaltig verwirrte, schließlich reagierte ich nich auf Zurufe oder ähnliches und wenn mir ihr Gewinke und die Gesten zu nervig wurden, warf ich – mit Kopfhörern vor ihrem Lärm geschützt – nur ein genervtes “Ich höre einen Podcast!” in den Raum.

    Klang wohl ungewöhnlich, wenn ich ihre Blicke richtig deute. Normalerweise tu ich sowas ja auch nich. Nur im Fitnesstudio und – fast ganz treu – beinahe nur euch.

    Nun endlich mal wieder “vorwärts”! Ich freu mich!

    Nina

    (Rückwärtshörerin und seit diesem Weihnachten im Vollbesitz einer echten Dosenfischer-CD! Meine Kinder sitzen seit dem noch genervter auf der Rückbank. Versteh ich gar nich! Einzig bei der Zeile “nur die Kinder wollen oft nicht mit” gabs Gejohle von dort :D ).

  49. Danke!
    Es war wieder, und ein lang vermisster, Genuss Euch zuzuhören. Ja, und wieder war es mit der Feststellung verbunden, daß ich einiges verpasst, ignoriert oder nicht bemerkt habe. Ihr habt mich wieder upgedatet. Schön, daß es Euch gut geht. Schön daß Ihr podcastet. Schön, daß Ihr weiter macht. Schöner Aschenbecher!
    Kann man schon herauslesen, daß mir Eure Unterhaltung Spaß gemacht hat?

    Darum aus der Welt von mir: Bitte, gern geschehen!
    Und von mir an Euch: Danke!

  50. Achtung es folgt ein Kurzlog, den ich eigenselbstständig und ohne Zuhilfenahme der Hilfe eines Helfenden mit 3-4 Fingern auf der klemmenden Tastatur meines PCs halb-blind-schreibend nichtsahnend und selbstüberschätzend verfasst und versaut habe:

    Schön!

    • .

      • So schlecht war der?

        Aber eben mal durchprobiert:
        Die Steigerung des Punktes ist, wenn man nur den Font ändert. Da braucht man nicht einmal einen Buchstaben oder Leerzeichen eingeben!

        Da halte ich jedoch Nichtsuchengehen für die bessere Alternative!

  51. Schön, dass ihr wieder da seid! Ich habe euch gestern auf dem Laufband gehört und konnte erst aufhören, als ihr tschüs gesagt habt… nach über 5 Kilometern, da war ich ganz schön platt!

    Ich gebe zu, das Thema Ingress war mir zu ausführlich, da hab ich ab und zu nicht so zugehört… war allerdings etwas verwundert, dass nicht einmal der Begriff “Wherigo” fiel

    Dafür hätte ich gern mehr über die neuen Oregons gehört, die können übrigens ziemlich viel, schaut mal hier http://www.gocacher.de/?p=2588 – Glonass-Unterstützung, 8MP-Kamera mit Blitz (im 650er), Bluetooth und unbegrenzte Anzahl Caches (!!!) sind da für mich die Highlights. Multitouch ist mir egal ;-) Ach ja, und die alten Oregons (450, 550) waren schon eine ganze Weile äußerst günstig zu haben, deswegen lag der Verdacht nahe, dass da was neues kommt… Vielleicht könnt ihr ja demnächst mal mehr drüber erzählen, die Geräte sollen so ab April ind en Handel kommen. Ich würd mich freuen.

    Und die neue CD steht eh schon auf der Wunschliste – wird da die “Bobbahn” drauf sein?

Trackbacks/Pingbacks

  1. Hike & Seek - der Podcastpfad - Erleuchtet oder Wiederständig? - Hike & Seek - [...] …entschied ich mich heute mit Vierbeiner Joey für eine kleine Runde Ingress. Wer hieran kein Interesse hat, sollte auch ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>