Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 97

IMG_6170
Aufgenommen am vergangenen Sonnabend im Freischütz mit Herrn ivalo, bevor wir gemeinsam und mit jonny.cache zur Nachtcachetour aufbrachen.

Sorry für das Handytickern, das muß der Nebentisch gewesen sein…

Dosenfischen – der Podcast 97

7 Kommentare

  1. ….uhund gleiheich kommt die 98. Dideldum.

  2. Au ja. Nachdem letzte Woche nichts kam, heute gleich 2. *lechz*

  3. Ich bin mal wieder neunmalklug: Garmin hat die ANT-Schnittstelle für die Kommunikation mit Pulsmessern, Schrittzählern und Trittfrequenzzählern eingebaut.

    Dieses Zubehör sieht beispielsweise so aus: https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=31859&locale=de&ra=true#accessoryTab

    Die wollen nicht mit Mobiltelefonen kommunizieren….jedenfalls mit der Kurzfunktechnik.

    Gruß
    Christoph

  4. Habt euch nicht so, eine ausgedruckte Cachebeschreibung (für die Nebenrechnungen :-) ), ein Taschenrechner nebst einem 60er führen einen zumindest durch die ersten 3 “Navigator”s. Für den Nachtcache war im Sommer leider keine Zeit mehr, obwohl ich gerade den gerne gemacht hätte.

  5. Damit ihr auch mal einen Kommentar habt, hier nun was für ivalo: Konkurrenz hat noch niemandem geschadet (außer den Monopolisten). Insofern solltest Du oc eine Chance geben :-)

  6. @Christoph: Man hätte ja auch in das Zubehör sinnig eine etablierte Technik wie BT packen können. Fänd es auch schick das auch zum Datentransfer benutzen zu können.

    Ansonsten find ich Folgen mit Ivalo immer nett. Du solltest dich häufiger mal einladen! :-)

  7. @London Rain,

    dieses komische ANT ist bei den ganzen Sensoren für Sportler ein FastStandard, es spart im Vergleich zu Bluetooth sehr viel Strom. So müssen weder beim Trittfrequenzsensor noch beim Pulsgurt täglich die Batterien getauscht oder nachgeladen werden. Dafür beträgt die Reichweite auch nicht mehr als vier Meter, aber das reicht ja auch aus. Bluetooth kann eine höhere Reichweite überbrücken, stelle ich dich mal bei einer Konferenz oder Messe mitten in die Masse, dann lasse mal die per Bluetooth erreichbaren Geräte anzeigen….

    Details zu ANT unter http://www.thisisant.com/

    Gruß
    Christoph

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>