Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 84

Noch jemand einen Schluck?

Das sind so die Minuten, wenn das große Textfeld zum Beitrag noch ganz leer ist und sich erst langsam die ersten Buchstaben finden, wo man darüber nachdenkt, was in der letzten Stunde alles aufs Band gebracht wurde.
Wie abgefahren ist eigentlich unser Hobby, das es immer und immer wieder Themen hergibt, über die es sich (aus unserer Perspektive) lohnt, zu erzählen. Geschichten, Menschen, Anekdoten. Und wie vernarrt wir in “unser” Hobby eigentlich sind. Und das doch eigentlich der ganze Tag und die ganze Nacht irgendwie immer mit Geocaching zu tun haben. Und um mal Erich Fried zu nutzen:

Vielleicht
weil ich bin
wie ich bin
aber sicher
weil du
bist
wie du bist.

Was ist in dieser Sinalco eigentlich drin? Spuren von Koks? Reste von THC? Zucker?

So, zurück zum Thema: Den Themen.

  • Wir müssen wollen heute unbedingt nochmal über Bremen reden. Dazu noch der Hinweis bzw. die Bitte, Eure Fotos, Videos, Erinnerungen, Geschichten, Bemerkungen, Audiodateien … auf dem Blog der Bremer zu veröffentlichen. Geht ganz leicht und tut nicht weh. Wer Bremen nicht mehr hören kann/will/mag spult ab Minute 4 bis Minute 25.20 vor.
  • GC-Vote ist natürlich auch nochmal einen kurzen Ausflug wert, da es mittlerweile an Funktionalität und Wahrnehmung zugelegt hat.
  • Android und Geocaching – gesucht werden gute (i.S.v. funktionsfähige und handelbare) Applikationen zum Cachen auf Android.
  • Blechmünzen in Massen discovern und loggen – auch dafür gibt es ein Tool, nämlich den TB-Grabber
  • Die Beelitz-Heilstätten, Deutschlands wohl bekannteste LP-Serie, steht vor größeren Veränderungen. Am 4. Juli findet ein Event statt und läutet zugleich einen Rück- und Ausbau ein.

Viel Spaß mit Dosenfischen – der Podcast 84

30 Kommentare

  1. Sacht mal, braucht ihr nen neuen Kalender? Ist Dienstag der neue Mittwoch? …

  2. Egal ob Mittwoch oder Dienstag morgen auf Arbeit gibt es Dosenfisch (er) auf die Ohren.
    Gute Nacht

  3. Hey cool,

    jetzt kann ich Euch morgen früh, wie gewohnt auf dem Weg zur Schule lauschen……

    Vielen Dank für die Unterhaltung

  4. Den werden wir wohl auf der Fahrt zur Erzgebirgischen Tradiparty hören. Die ist übrigens nicht so weit von Annaberg-Buchholz. Vielleicht erleuchtet mich es ja dann auch mal was zum Teufel Schwippbögen sind…

  5. was mir als erstes in den Kopf kam bei dem Bericht über Beelitz:

    die genannten Owner sind sich aber schon noch klar darüber das es nicht ihr Privatgelände ist? Vielleicht war es ja auch nur falsch formuliert, oder ich habe es falsch verstanden, aber da dürfen ja wohl auch andere Cacher noch was auslegen?!

    für mich ist Beelitz tatsächlich so gar kein Thema. Schon beim kalten Reifen habe ich gemerkt das es ein beeindruckendes Gelände ist aber nichts mehr mit LPC zu tun hat, ähnlich dürfte es in Beelitz sein… Durch den enormen Cacherzuwachs suche ich mittlerweile wieder mehr Perlen im 3-4er Bereich, da gibt es richtig gute Caches die noch verhältnismässig wenig besucht sind.

  6. @d-buddi.
    die frage war sicherlich rhetorisch. mglw. habe ich es nicht ganz korrekt formuliert, denn es ist natuerlich so, dass auch andere cacher in beelitz dosen legen und auch schon gelegt haben.

  7. Zu Android: Alle die ich bisher kenne und die das G1 ihr eigen nannten, die wollten es ganz schnell wieder eintauschen.

    Bedienung soll ein graus sein, bzw. ist das ganze Konzept wohl noch lange nicht ausgereift. Ich habe mich aufgrund des Macs nun fürs iPhone entschieden, denn andere Handytypen werden aus meiner Erfahrung her nur grausig durch irgendwelche Drittsoftware halbwegs unterstützt,leider :(

    Aber ich bin gespannt auf deinen Erfahrungsbericht im Bezug aufs Cachen.

  8. Endlich die Bremen-Retrospektive die ich beim letzten Podcast vermisst habe. Endlich seid Ihr offensichtlich genauso begeistert von Eurem Auftritt wie wir’s waren.
    Aber es bleiben noch Fragen offen:
    Warum darf man die Proben nicht Proben nennen?
    Und warum ist Wiebke (wer ist Wiebke?) Euer größter Fan .. :-(
    Das die Entwicklungsumgebung für Android komfortabler sein soll das für’s iPhone halte ich übrigens für ein Gerücht, allerdings schreckt ObjectiveC vs. Java sicher viele Leute von der iPhone-Entwicklung ab. Das ist ja nun eine wirklich merkwürdige Sprache.
    Zu CGVote halte ich’s wie HHL, hat er im Interview mit Alex Schweigert gut dargelegt.

  9. @hcy
    “Proben” klang unserem liebsten und besten Mitmusiker immer etwas zu groß. Weil wir doch keine Band im eigentlichen Sinne sind. Allerdings war da immer so ein Zwinkern, wenn er das betont hat ;-)

    In Sachen Wiebke bitte Milde walten lassen – Wiebke ist geschätzte 6 Jahre alt und hat deshalb deshalb einen gewaltigen Kinderbonus. (Und sie soll uns ja später mal ernähren, wenn wir als Rentnerband Dosenfischersongs spielen.)

  10. Ja das verstehe ich (Kinder an die Macht ;-) ), aber Ihr habt noch mehr Fans in dem Alter …

    Meine Fotos sind eigentlich zu schlecht um die zu veröffentlichen, vor allem wenn man mal sieht was schon so da ist (da waren ja einige mit ordentlichem Equipment unterwegs). Warum musste einen von der Bühne auch immer so’n blöder Scheinwerfer blenden.

  11. etwas OT aber trotzdem mit Bezug: Wiebke oder Wibke? Das ist doch eine viel entscheidendere Frage! (Meine Frau und ich haben uns vor fast 17 Jahren für das einfache i ohne e entschieden).
    Und übrigens noch meine persönliche Nachbetrachtung zu Beelitz:
    Lange nach unserer Tour im letzten Juni dorthin erfuhr ich, dass mein Großvater (von dem ich zwar wusste, dass er Lungenfacharzt war) in der Tat in den zwanziger Jahren einige Jahre als Arzt in den Heilstätten in Beelitz gearbeitet hat. So wirkt der Besuch dort völlig anders im nachhinein. Leider ist über diese Zeit nicht viel überliefert, und er ist seit mehr als 40 Jahren tot.

  12. Zu den Google-Ads, die werden Content-sensitive geschaltet, deutsche Beschreibung ergibt deutsche Werbung und wenn da auch noch Schwerin im Text vorkommt, dann gibt es auch da was Spezifisches ;) . Der Google-Bot schaut sich die Seite an und “entscheidet” dann welche Werbung da vermeintlich passen könnte.

  13. Ich freu mich schon auf die Studio-Mixed-CD.
    Euer “zweitgrößter” Fan (+Chris) auch.
    Klappt’s noch als Weihnachtsgeschenk?

  14. @TJ.
    na mal schauen, ist noch nicht wirklich raus. dafuer muessen wir noch ein wenig sparen…

  15. Zum Thema in der google-maps-Karte automatisch die Home-Koordinaten anzeigen lassen: Geht mal auf http://www.geocaching.com/my/ und klickt rechts auf “MAP IT”.

  16. Ja aber wenn ich schon eingelogt bin, dann könnte das System doch auch ohne Klick “Map it” wissen, wo ich wohne… Darum ging es doch.

  17. @sandmann.
    weiss es mit sicherheit auch. nur sagts dir das nicht… ;)

  18. Sagt mal… ist es möglich eure Einträge so zu gestalten, dass man sie im Google Reader auch gleich anhören kann… Zumindest geht das mir Bayern2 etc. und da dachte ich: Das wär doch was für Euch ^^

  19. @sandmann
    Das lässt sich doch bestimmt irgendwie elegant mit Greasemonkey lösen.

    Los, Freiwillige vor ;)

  20. GC Maps

    Da braucht es keinen schmierigen Affen Greasemonkey. Die Aufgabe war doch (Zitat aus dem Gedächtnis): Ich habe da eine Verknüpfung auf die GC Karte, die startet aber immer in Seattle. Warum geht das nicht mit Schwerin?

    Geht doch (Uncle Owen für Nichtprogrammierer ;-) )

    http://www.geocaching.com/map/default.aspx?lat=53.624395&lng=11.418743

    Geht sogar ohne eingeloggt zu sein!

    Gruß aus dem wilden Norden von Hamburg

    P.S. Dieses schicke tool zum Anzeigen von koordinaten kennt Ihr sicher http://itouchmap.com/latlong.html

  21. Genau das hab ich mittlerweile gemacht – das Lesezeichen geändert. Danke für den Hinweis.

    Ich kannte die Seite noch nicht – Danke auch dafür.

  22. @ boettchers na wenn schon, denn schon (mit dem Zwischendenküchenstudio im Zentrum) aber danke für den Link zum Tool, ich hab das bisher immer per Intervallannäherung mühsam rausgefunden…

  23. Ich vermisse was… fängt mit 8 an und hört mit 5 auf.

  24. Shit heute ist ja schon Donnerstag… da fehlt doch was… zumindest mir und auf die Ohren? Die Frau hat sich alternativ angeboten (mir was auf die Ohren zu geben), aber das ist irgendwie nicht das selbe ;(

    Nicht einmal ein kurzer Post – Skandal – BuGa verhindert zum wiederholten mal einen ordnungsgemäßen über einstündigen Dosenfischer Podcast! Was los? Laßt uns doch nicht hier ganz alleine und mit vom Entzug zitternden Ohrläppchen sitzen!

  25. tschuldigung, aber wir sind grad anschaffen, damit wir das geld fuers studio langsam zusammenbekommen. da springt dann auch zufaellig eine reinaufnahme fuer den cachomaten ab. also schoen locker bleiben. ;)

  26. Moin ihr :)

    Seid dem Event kenne ich euch jetzt und dies ist jetzt schon der xte Podcast den ich höre (musste ja ne Menge aufholen ;) . Mal ehrlich, ich find euch prima! Hoffentlich habt ihr noch lange Spass daran eine Nummer nach der Nächsten zu produzieren und so uns Hörer zu erquicken.

    Beste Grüße aus dem Deisterland wünscht der Neuland

    PS: Ich freu mich auf eine gepresste Version der Dosensongs :)

  27. Ah der aba meldet sich, hab mir schon fast gedacht das Ihr anschaffen seid, aber macht das doch nicht für eine “Studiosession” – mir reicht schon eine Aufnahme ohne Klatschen und fremden Zwischenstimmen. Wenn Ihr aber eh eine CD machen wollt – ein Exemplar bestell ich schon mal vor – wohin soll ich welchen Betrag überweisen?! ;)

    Es war nur ungewöhnlich das der Podcast so ganz ohne Info ausblieb, nicht mal eine B,C oder D-Nummer ;)

    Nimmt Euch Zeit und nicht das Leben,
    Jörg

  28. Anschaffen? Wie jetzt, ihr geht jetzt mit jedem aufs Zimmer? Es gibt doch schon ne Küchen(studio)hure… ;-)

  29. Moin,

    ich bin gerade bei Google Maps über eine kleine Neuigkeit gestolpert, die eventuell noch anderen unbekannt ist. Es ist wieder möglich, Koordinaten direkt aus dem Satellitenbild zu erhalten (ohne die schöne WebApp zu nutzen, die ich etwas weiter oben empfohlen habe).

    Ich hatte erst Angst, dass das schon ein alter Hut ist, aber ein wenig Googeln zeigt, das Feature ist brandaktuell. Darauf hat die Geocachingwelt gewartet ;-)

    Rechte Maustaste auf das SatImage (evtl ESC drücken, um den Windows Schmunz loszuwerden). “What’s here” anwählen und die Koordinaten erscheinen in der Eingabemaske.

    Ich “hoste mal ein Bild, bis ich raushabe, wie das hier in den Blog eingefügt wird ;-)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>