Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 72 – mit 6 Event-Kümmerern

Ein stürmischer Sonntagnachmittag. Schnee treibt durch die engen Gassen der Altstadt. Vom Dach des Schweriner Doms rinnt das Wasser am alten Backstein herunter. Auf dem Kopfsteinpflaster verbinden sich Schneeflocken und Wasser zu einer rutschigen Masse.

6 Kümmerer und 1 Dosenfischer im Werk3

Doch wir haben es gut, denn wir sitzen im trockenen, warmen und gemütlichen Werk3, Schwerins “Theaterprogrammkneipe”. Das Küchenstudio war für den heutigen Termin ein wenig zu beengt. Denn wir durften heute die 6 Event-Kümmerer Aeon, theped, Irrlicht, Windflüchter, Ztein und Rave78 begrüßen. Zu acht schlürften wir im eigens für uns geöffneten Werk3 (nochmal großes Danke an die Bolzens!!) Milchkaffee und plauderten über das, was uns da in 15 Wochen in Bremen auf uns alle wartet: Project Game. Wir schauen hinter die Kulissen, lassen uns erklären, wie der Tag organisiert ist, hören von den kleinen oder kleineren Herausforderungen und bekommen ein Gefühl für das, was die Kümmerer schon seit Wochen in der ein oder anderen schlaflosen Nacht begleitet.

Project Game - Promotion Team on Tour in Schwerin

Viel Spaß beim Hören all jenen, die sich so wie die Kümmerer und wir auch auf das Event in Bremen freuen – Dosenfischen – der Podcast 72.

13 Kommentare

  1. Moin,

    nu geht es aber Schlag auf Schlag ;-) . Da habe ich ja tatsächlich was für den Flieger in die Schweiz. Danke für das unerwartete Bonbon.

  2. Wir haben ja wegen Mittwoch etwas Nachholbedarf ;-)

  3. Was gleich zwei klasse Podcast an einem Tag… habt Ihr ein schlechtes Gewissen wegen dem Ausgefallenen? Verwöhnt uns doch nicht so Ihr kennt uns undankbares Pack doch… dann wollen wir das ab jetzt jede Woche haben!

    Gruß und danke,
    Jörg

  4. So, Hallo erstmal und danke für die nette Erwähnung im Podcast.
    Scheinbar ist noch etwas Aufklärungsarbeit in Sachen Gewinnspielcoin von Nöten?

    Also, wir, die cyberberries haben nach dem Event, welches nicht mehr genannt werden darf, beschlossen unsere Bremen Geocoin im Rahmen eines Gewinnspiels auf die Reise zu schicken.

    Die Aufgabe der Coin ist ganz einfach, sie soll bis zum Tag des Mega Events durch Deutschland reisen und dabei so viele Caches wie möglich besuchen. Jeder Cacher, der die Coin innerhalb von 48 Stunden von einem Cache zum nächsten befördert, nimmt automatisch am Gewinnspiel teil.

    Ursprünglich war angedacht dem 500. Cacher einen Sonderpreis zu überreichen, aber das wird wohl trotz der gut 100 Watcher nix mehr werden.

    Durch großzügige Spenden haben die Preise in der Zwischenzeit eine Dimension angenommen, die wir uns in den wildesten Träumen nicht hätten vorstellen können! Dafür schon mal vorab vielen Dank. Da wir ja die Preise 2 und 3 bislang aus eigener Tasche bezahlen, wären wir nicht undankbar über die eine oder andere Coin- oder Sachspende.

    Infos zum Gewinnspiel findet ihr natürlich in unserem Blog: cyberberry’s Logbüchle

    Wir freuen uns schon sehr auf unser erstes Mega Event. Ihr Bremer Jungs macht das super!

    Gruß Stefan

  5. Kommen wir nun zu etwas völlig anderem…

    aba und sandmann, ich ziehe meinen Hut vor euch! Nicht nur, dass ihr Bernhard Hoëcker für ein wunderbar entspanntes Interview gewonnen habt, nein, ihr versteht es immer wieder am Puls der Szene zu podcasten.

    Man mag oft über die Themenauswahl oder die Länge der einzelnen Ausgaben streiten, der Unterhaltungswert ist über jeden Zweifel erhaben. Ich habe IMMER Spaß wenn ich euch zuhöre. Das sei vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass wir euch persönlich kennen und mögen… :-)

    Ohne den anderen, inzwischen zahlreichen Geocachingpodcastern zu nahe treten zu wollen, gegen euch sind wir alle Amateure! Moenk ausgeschlossen, er macht das schon auch professionell.

    Danke und macht weiter so.

    Stefan

  6. @cyberberry:
    Ich kenne ja niemanden von euch persönlich aber ich muss sagen das ihr alle (Lilly und Du, aba und sandmann sowie moenk und auch die anderen) völlig sympatisch über eure Podcasts kommt. Das schöne ist, dass ihr alle ein anderes Format “ausstrahlt” und so, zumindest für meinen Geschmack, die Cacherlandschaft gut abdeckt.

    Danke euch allen dafür

  7. Danke! :-)

  8. Danke für diesen tollen Podcast!

    Für mich als ganz frisch gebackenen Geocacher (5 logs) ist
    dies hier eine klasse Möglichkeit was zu lernen und tiefe Einblicke
    in dieses neue und tolle Hobby zu erlangen. Eure Art von den Dingen
    zu berichten reisst einen mit und lässt einen ganz hibbelig werden,
    möchte nur noch los und suchen.(Die Lieder sind der Hammer!)

    Noch viel Spass beim Aufzeichnen

  9. Schade, ein neuer Podcast von einem Großereigniss, doch hatte ich leider vor der Abfahrt ins Krankenhaus nicht noch mal im Netz nachgeschaut. So kann ich wenigstens die “Liegezeit” damit verbringen den Podcast mit Herrn Hoecker (leider finde ich auf dem BB nicht die richtige Punktion, Sorry) in Ruhe zu hören und die Gewissheit etwas von und über die Macher der G*A*M*E*S zu hören wird den Genesungsprozess bestimmt beschleunigen.

    Grüsse an alle
    krb_search

    • gute besserung! mittwoch legen wir ja wieder nach ;)

  10. Mittwoch ???? Das war doch erst gestern, oder ? Und dann gleich zweimal !!!!!! ;-)

  11. Ach feste Podcasttage werden im allgemeinen völlig überbewertet…
    Lassen wir uns halt überraschen!

  12. Danke! Mit diesen Podcast habt ihr gleich Fragen beantwortet die ich noch gar nicht gestellt habe da kann das Event ja kommen ich freue mich schon

    Tschau Eik

Trackbacks/Pingbacks

  1. Geowelten: Mit- oder gegeneinander? | DOSENFISCHER - [...] Publizistisch um die Wette Dennoch gibt es für uns Dosenfischer so etwas wie einen publizistischen Wettstreit. Denn natürlich freuen ...
  2. 1 Kilo Cacher bitte, oder kann’s ein bißchen mehr sein ? - [...] haben die Eventkümmerer vom Projekt-Game-Event das schon beantwortet (Podcast von den Dosenfischern Nr. 72).  Aber als Mit-Gamer, der das ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>