Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 147

Wir haben ihn gefunden: Den Dosenfischer-Freizeitpark*. Liegt strategisch günstig, ist tiptop ausgestattet, hat alles, was wir uns so vorstellen und liegt auch noch im preislichen Rahmen. Jetzt müssen wir irgendwie unsere Groundspeak-Aktien noch verkaufen und dann fahren wir hin. Kaufen.

Was wir noch kaufen müssen, scheinen andere schon zu haben. Und veranstalten bzw. lassen ein Event veranstalten: “Alle Mann in Deckung! LP-Event im Sprengstoffwerk**” heisst die Geschichte, ist zwar bereits ausgebucht – aber unter Umständen gibt es laut Logs eine weitere Auflage.

Was der überaus geschätzte Kollege jati da drüben bei t3n empfiehlt (es hört auf den klangvollen Namen Hardwrk***), lässt sich der sandmann natürlich nicht entgehen – und probiert gleich aus. Sein Macdingensbook mit SSD. Toll. Echt. Prima.

Apropros Mädchen: Wusstet ihr, dass “Geocaching genutzt werden kann, um verhaltensauffälligen Mädchen einen persönlichen Ausgleich zu verschaffen****”? So die These. Und ihr dürfte jetzt selbst entscheiden, ob die Jacke passt oder nicht.

iBusiness, ein Portal mit einem Haufen Nachrichten, Analysen, Trends und Statistiken, weiss zu berichten: “Geocaching wird immer beliebter*****”. Und untersetzt diese These mit einem beeindruckenden Chart.

Es geht immer noch kleiner: Ein GPS-Gerät für den Schlüsselbund. Nicht quadratisch, sicherlich praktisch, ob gut muss sich zeigen. Auf die Grösse kommts ja nicht an******.

Die Multitools (wir redeten in der Ausgabe 146 bereits drüber) haben eine Schwester bekommen: Den GCC Geocache Calculator. Mit wahnsinnig vielen Tools, von denen ich maximal 50 Prozent, vielleicht auch nur die Hälfte, kenne. Gibts für Android-Handgeräte im Market und gehört quasi zum Standard.

Geocacher, und da vor allem die Spezies der Nachtcacher, sind nicht nur üble Gestalten, sondern auch für Wildunfälle in Telgte verantwortlich. Sagt zumindest Jagdpächter Ludger Hobeling. Und bezeichnet die “Fortführung des nächtlichen Geocachings*******” als “unverantwortlich*******”.

Dem Cacher Telefonbuch (CTB ) sind die alle Daten abhanden gekommen. Wer nun also auf Anrufe anderer Cacher wartet, sollte dafür sorgen, dass die eigenen Daten womöglich erneut eingetragen werden.

Nach 621 Tagen ist ein Cache, der im Rahmen des ersten Megaevents in Österreich gelegt wurde, gefunden worden. Was für ein Log – und was muss das dann erst für ein Cache sein. Glückwunsch zu diesem doch wohl denkwürdigen FTF.

Der TB auf der ISS war ja bereits mehrfach unser Thema. Auch zu diesem TB kursierte nun wohl die TrackingID “irgendwo********”. Ärgerlich, und berechtigte (wenngleich an deutschen Verhältnissen gemessen vorsichtige) Kritik in den Logs.

Der Rest in Kürze:
* Der WarsawInsider macht zwei Seiten über Geocaching
* CeBit, Groundspeak und Geocaching
* Das Geo-Herzblatt*********
* sandmann cacht am Lankower See sich direkt zum Vorfinal
* Fikki hat (wieder!) den Rosenmontagszug be-tebeh-t (au).
* Geocaching im Müritz-Nationalpark
* Depeche Mode auf Platz 45

Und: Nächste Woche Konserver oder Live? Ihr entscheidet. Diesmal auf Facebook – einfach das entsprechende Foto “liken**********”.

Viel Spass bei über neunzig Minuten Dosenfischer.


Quellennachweise:
* Dosenfischer, “Wenn ich reich bin”, 2010
** Listing zu GC2NBQK, 2011
*** Ankündigung auf T3N, 2011
**** Weg vom Fernseher, hinein ins Abenteuer… – Diplomarbeit von Gabriele Fritsch, 2010
***** div, 2000 – 2011
****** sandmann
******* Ludger Hobeling in der Ahlener Zeitung, 25.02.2011
******** Internet
********* nocava auf Facebook
********** umgangssprachlich für “gefällt miren”
Rest: Monitor

25 Kommentare

  1. Gott sein Dank ein neuer Podcast aus dem Hause “Dosenfischer”… eine Woche kann echt soooo lang sein.

    Ich freu mich schon auf den Download.

    Danke Junges für Eure tolle Arbeit.

    flathy

  2. Sehr schön…

  3. Es heißt Möbiusband, oder? Und mehr sag ich jetzt nicht mehr. Das hab ich nun davon dass ich immer meinen Mund so aufreißen muß. Aber eigentlich bin ich ganz schüchtern. Aba, ich seh dich Samstag

  4. … xxx yyy zzz
    Gereicht hat er genau:
    Ortsausgang Buxtehude bis
    Umgeungsstrasse Schwerin Ausfahrt Lankow
    Paßte genau. :-)
    DANKE
    Saskia vom Sheep-Team

  5. hmm, wäre das HTC Incredible S etwas für dich?
    http://www.htc.com/de/product/incredibles/overview.html

    da es erst kürzlich in die läden kam, gibts natürlich noch nicht wirklich erfahrungsberichte. und schon gar nicht von mir. ;-)

    aber das HTC Desire S sieht auch sehr chic aus.

  6. sorry, aber speziell im ersten Drittel kam mir das kurz mal vor wie eine Werbeveranstaltung für Facebook was es sicherlich nicht sein sollte. Und nach dem Reden über Facebook eine Diskussion über Privatheit bei gc.com, irgendwie hat das schon was von Satire.

    Euer Blog, euer Podcast, aber irgendwas nur auf Facebook abstimmen zu lassen empfinde ich als völlig daneben. Da fühle ich mich fast schon ausgeschlossen denn ich habe bisher keine Grund und werde mit großer Sicherheit auch keine finden bei Facebook einen Account zu erstellen. Egal wie anonym, bin schlicht nicht bereit den Müll zu unterstützen!

  7. Die Idee mit den Sternchen als Fussnoten… Köstlich. was macht ihr wenn ihr auf einmal festellt über 243 Quellen zu verwenden ;-)

  8. Zum Thema unlogisches Band in der Spieluhr hab ich hier ‘n tollen Beitrag gefunden. [;)]
    Und damit wäre ja auch schon fast gesagt, dass ich den Podcast bis zum Ende gehört habe. Mit Freuden.

  9. Genau der fiel mir nicht mehr ein… Danke!

    @matzotti
    Ja, der Herr aba kann auch guttenbergisch.

  10. Haloa!

    Nein, ich habe noch nix gehört – ist ja erst Donnerstag und ich war noch nicht beim “Spocht”.

    Aber was die Abstimmung angeht, ist meine Ansicht konform zu D-Buddis.
    Facebook muss ich nicht haben.
    Ich würde Bloginterna da abstimmen lassen, wo sie stattfinden – im Blog.

    Es dankt mit vielen Grüßen
    TJ.

  11. Hallo ihr beiden,

    zuerst mal 3 Punkte ;-)
    War da etwas in dem Podcast oder meinem PC defekt? Stichwort Pause :-) ))

    Ich schließe mich D-Buddi an und finde die Idee mit Facebook sagen wir mal, also neeee geht gar nicht, der Zuckerberg ist schließlich schon hoch genug.
    Will sagen ich präferiere die originale Dosenkonserve, gut abgehangen vom Vortag.

    Grüße aus dem Süden
    Mike

  12. Das war wieder mal sehr kurzweilig, Danke!

    Bin gespannt welches Handy aba anschleppt. Das Motorola Defy soll ganz nett sein, hab ich gelesen:

    http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=31&t=48283

  13. Wie immer jedes Wort aufmerksam gehört.

    Diesmal mit einer Pfadfindergruppe auf der Fahrt zum Cache und zurück.

  14. Ihr zwei möchtest es ja so

    … oder XXX

  15. Muss ich noch mehr sagen?
    Achja: Möbiusband ;-)

  16. Auf der Fahrt zur CeBIIT mit dem Kollegen den podcast gehört. War irgendwie eine komische Folge. Irgendwie konfuser als sonst. Aber trotzdem nicht zu langweilig – und da ich auch geschätzterweise 1/3 der Ausgabe verliere, hab ich die Folge dann auf der Rückfahrt nochmal allein angehört =)

  17. Zum Thema nächtliche Wildstörung konnte ich mir folgenden Kommentar nicht verkneifen:
    “Besonders interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass meines Wissens nach – zumindest laut der Plattform des Marktführers geocaching.com – im genannten Waldgebiet keine expliziten Nachtcaches ausgewiesen werden. Die beiden vorhandenen Caches (http://coord.info/GC2DCFV und http://coord.info/GC2DW23) liegen beide am Rand des betreffenden Waldgebietes, so dass sich die Störung des Wildes schwer in Grenzen halten dürfte.”

    Recherchiert heute in Zeitungsredaktionen eigentlich niemand mehr?

  18. … (natürlich bis zum Ende durchgehört – ist doch logo)

    Ich habe/will auch kein Facebook. Vor einigen Wochen wollte ich schon fast mal nen leeren Account anlegen, um wenigstens bei solchen Aktionen mitmachen zu können, aber dann hätte ich meinen Ruf als Facebookverweigerer vernichtet … und das wars mir dann nicht wert :-) .
    Apropo Zuckerberg: Ich arbeite mit jedem Kaffee daran, den Zuckerberg langsam abzutragen …

  19. Zu Eurer GC-Code-Tournee:

    Kürzlich versuchte ich GC2NANO zu abzugreifen. Das wäre dann aber sicherlich der falsche Waypoint für einen Tourneestart.

    Grüße aus dem Nebel,
    Kai

  20. Seit ich die alten Podcasts alle nachgehört habe, sind die aktuellen natürlich öfter dran. Wie sollte man sonst den Rest der Woche überstehen?
    lg aus dem sonnigen Süden
    punica

  21. Geocaching-Herzblatt find ich prima :D
    nocava, woll’n wir mal zusammen cachen gehen ;)

    Schöner Podcast wieder mal, hab dieses WE die letzten 4 Ausgaben gehört. Vielen Dank für die Kurzweil und viele Grüße an Euch!


  22. :D

  23. Was man über Twitter alles erfährt – Alles Gute zum Geburtstag Sandmann

    Viele Grüße aus Nürnberg

    flathy

  24. Hallo ihr Zwei,
    ich höre zu viele Podcast´s, ich hänge ein wenig hinter an.
    In der Folge 147 wart ihr traurig, daß Depeche Mode nur auf Platz 45 gekommen ist. Aber das wie sollte es anders sein, es ist nun mal eine Single(rpm).

    MfG Groschen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>