Wir nennen es Dosenfischen

Dosenfischen – der Podcast 127

Da sage nochmal jemand, das Sommerloch sei besonders tief: Das Gegenteil scheint der Fall zu sein. Schaut man sich die vergangenen zwei Wochen an, gibt es Geocaching-Content in Hülle und Fülle. Wir versuchen, einen Teil davon im Podcast aufzuarbeiten.

Das sind unsere Themen:

Wein, Weib und Gesang
Wir degustieren, schlürfen und philosophieren und sind vor allem ziemliche Fachidioten, was das Thema Wein betrifft. Danke nochmal an den edlen Spender bestcellar.

Urlaubseindrücke
aba war unterwegs, erzählt vom Cachen in Tschechien und vom umfangreichsten Equipment-Test aller Zeiten. Ein Teil davon war ja schon zu lesen (hier über die Fjällräven-Hose, hier praktische Tipps zur Nutzung vom Trangia-Kochgeschirr). Es folgen noch ein paar Berichte zu Rucksack, GPS-Gerät, Taschenlampen und anderem mehr oder weniger nützlichem Outdoor-Krams.

Schatzsuche auf der Lieps
Der sandmann war währenddessen mit einem kleinen Boot auf dem Schweriner Außensee unterwegs, um die Insel Lieps im Sturm zu nehmen und vor allem ein sehr feines Event zu besuchen.

Von wegen: Niex los
Wir haben das Event ja bereits angekündigt, nun gibt es ein paar Eindrücke davon. Hier kurz das Vorgeplänkel, zur Sache gehts aber in der B-Nummer.

Das geht ins Ohr
Die Nachwehen von Sardinien ziehen – und gehen dem sandmann gerade so richtig ins Ohr. Ganz Mann jammert er aber nicht (nein, gar nicht, echt nicht) sondern unterdrückt die Schmerzen mit Hochprozentigem hochwirksamen Medikamenten

Stadtmusikanten
Ein kleiner Ausflug führt den sandmann nach Bremen, wo er nicht nur nette Leute und Matrosen trifft, sondern auch cacht. Irgendwie hat es uns die Stadt an der Weser ja angetan. Wenn ich nur wüsste, warum… (Kleiner Scherz. Natürlich wissen wir, warum.)

Happy Birthday, Jim Knopf
Der kleine Jim Knopf ist 50 geworden. Grund genug, nochmal und wieder auf den wunderschönen Kindercache von Pattevugel am Rande Schwerins hinzuweisen. Und natürlich auch auf Pippi Langstrumpf, einen weiteren Kindercache von Pattevugel.

Geocaching für Android
Nach einer doch recht langen Beta-Phase ist das offizielle Geocaching-App von Groundspeak für Android-Telefone nun im Market verfügbar. Es gibt bereits eine Reihe von Meinungen dazu. Unter anderem die auch von mir geteilte, dass es funktionell an meine favorisierte Android-Geocaching-App GeOrg lange nicht herankommt.

Neue Icons
Es rauschte bereits durch den Blätterwald, deshalb nur kurz der Hinweis auf die neuen Icons für Caches bei geocaching.com und ein weiterer auf den Wie-Faust-aufs-Gretchen passenden Beitrag vom zweiundvierzig Cacher.

Outdoor Podcast
Für diejenigen unter Euch, die nebenbei auch noch Wandern (oder neudeutsch: Treckingtouren machen) sei der Outdoor-Podcast zum Ultraleicht-Wandern genannt.

Mehrtägige Caches
Wer aufmerksam gelesen hat, konnte Eindrücke von DBuddies “Nothing but Stones”-Geschichte erfahren. Wir suchen weitere Caches, die idealerweise mehrtägig zu erwandern oder erradeln sind und nicht unbedingt gleich 500km Anfahrt erfordern. Gibts Tipps?

Zwei ältere Herrschaften auf dem Hochsitz
Hoffentlich nehmen uns Tünnes und Traveling Jack das “älter” nicht übel. Aber die beiden sassen auf einem Hochsitz und plauderten lustig ins Mikro. Sehr schön zu hören und unbedingt fortzusetzen.

Tagung über Geocaching ohne Geocacher
Stimmt nicht so ganz, denn mit Markus Gründel und Jörg Bertram sind zumindest zwei Leute bei einer Fachkonferenz dabei, die zum Thema Geocaching etwas sagen können. Dennoch: Eine Diskussion mit Geocachern wäre aus unserer Sicht mehr als sinnvoll. Von daher sind die Bestrebungen, dass hier weitere Geocacher (und zwar ohne den dann doch recht deftigen Teilnahmepreis) teilnehmen können, zu unterstützen.

Sag zum Abschied leise servus
Cachejudge.com geht. Die Nachricht kam recht überraschend. Die Gründe sind auf der Seite erklärt, dort gibt es auch die (unbedingt zu nutzende) Möglichkeit, tatsächlich zum Abschied leise servus zu sagen. Danke, Cachejudge!

DDFMHIUMR
Die Diskussionen um das Verhältnis zwischen Reviewern und Cachern flammt (wiedereinmal) auf. Diesmal gibt es eine Petition zum Thema. Wir denken laut über die Situation nach, auch wenn wir natürlich kein Rezept haben. Dennoch bleibt (noch nicht als zu Ende gedachtes Fazit) aus unserer Sicht: Immermal wieder zwischendurch entspannen und Luft holen.

Earthcaches
Schick: Drei ziemlich spannende Earthcaches – einer am Mount Everest, einer am Südpol, einer mitten im Meer. Spannend bzw. sogar ein wenig merkwürdig auch deshalb, weil die Caches vom selben Owner sind. Und weil der Südpol-Cache und selbiger am Mount Everest am selben Tag published worden sind.

Mundraub
Spannende Plattform: Obstwiesen, die offensichtlich von niemandem gepflegt werden, auf einer Karte dargestellt als Wegweiser für die kurze Ernte zwischendurch.

Renncoins
In Hamburg gibt es ein Event für die Siegercoin, in Norwegen starten zwei Coins Richtung Schwerin.

Und natürlich eine Menge Plauderei, gute anderthalb Stunden lang. Mehr Futter gibts noch in der B-Nummer. Hier aber erstmal:
Dosenfischen – der Podcast 127

35 Kommentare

  1. Danke fürs Verlinken :-)

    Grüssle aus’m wilden Süden.
    Stefan

  2. Danke für die Erwähnung und Verlinkung :) Hat nicht so geklappt, wie wir es wollten.

    Danke für Alles

  3. Fein, fein, endlich mal was für in die Ohren……

    Grüße aus Mainhattan

    jd

  4. Danke für den ausführlichen und unterhaltsamen Podcast. Es macht mir immer wieder Freude, von Euch zu hören und zu lesen. Danke.

    Zum Thema Musik auf dem Rad: Es ist nicht verboten. Dies ist leider ein Irrglaube, der sich immer noch hält. Laut StVO (§23 Abs. 1) muss man nur aufpassen, dass das Gehör nicht beeinträchtigt wird. Solange man also nicht lauter hört, als man auch ein Autoradio betreiben würde, sollte das kein Problem sein. Mit Ohrhörern hört man auf dem Rad immer noch viel mehr als im geschlossenen Auto. In diesem ist ja nicht einmal eine Fahrradklingel zu hören.
    Selbst ein Radio auf dem Lenker ist nach StVO zulässig aber für andere Personen nervig ist :-P .
    Bei einem Unfall darf man sich aber sicher trotzdem mit dem Richter herum streiten, ob man ohne Musik nicht besser hätte reagieren können.
    Explizit verboten ist nur die Benutzung von Mobiltelefonen wenn diese dazu in die Hand genommen werden müssen ($23 Abs. 1a). GPS Geräte darf man also auch in der Hand halten.

    Liebe Grüße aus Dresden.

    P.S.: Dies ist keine Rechtsberatung ;-)

  5. Wo ist eigentlich der Flattr-Button hin? Sagt Euch das Konzept nicht mehr zu?

  6. Danke fürs Erwähnen!
    ;o)
    Jetzt kann der Tag nur noch besser werden!

  7. Danke für die Erwähnung meines guideline Vorschlags.
    Ich denke die Diskussion ist wichtig.
    Freue mich, dass sich mittlerweile Jeremy in die Diskussion eingeschaltet hat. So hat man das Gefühl, ernst genommen zu werden und dass eine Chance auf Veränderung besteht.

    Ich möchte auch hier noch einmal betonen, dass es mir beim Vorschlag keineswegs darum geht, die Arbeit der Reviewer generell zu kritisieren.
    Für den Vorschlag “keine Zwangsarchivierung ohne vorherige Nachfrage beim Owner” ist es aus meiner Sicht auch unerheblich, ob der Hannopoly Cache welcher der Anlass war letztendlich “legal” war oder nicht. Er soll nur als Beispiel dafür dienen, dass eine vorherige Nachfrage sinnvoll und angemessen gewesen wäre.

    Oder wie würdet Ihr Euch fühlen, wenn einer Eurer Caches einfach so ohne Nachfrage und ohne vorherige Anzeichen irgendeines Problems ins Archiv wandert (und dann vielleicht sogar die Location weg ist)?

    Nachfragen macht man einfach. Das gehört für mich einfach zu einem zivilisierten Verhalten und zum guten Ton – verstehe gar nicht, warum dass bestritten wird…

    Wollte mich aber hier eigentlich nur bedanken, zum Ausdruck bringen, dass mir “Reviewer-bashing” fern liegt, aber nicht noch eine weitere Diskussion anzetteln. Schlage vor, dies im grünen Forum unter:
    http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=28&t=47604&start=160
    oder bei GS unter dem Vorschlags-Link (siehe oben) zu tun.

    Gruß,

    rabazzo

  8. Endlich….

    Kaum zu glauben, wie man von einem Podcast abhängig werden kann. Nach einer gefühlten Ewigkeit der Enthaltsamkeit gibt es endlich wieder unterhaltsamen Smalltalk auf die Ohren.

    Nicht, dass ich den Helden des Dosenfischen-Sports den Urlaub nicht gönnen würde, aber in diesem Jahr kam es mir besonders lange vor. Vielleicht auch nur, weil alternativen knapp wurden – die Doppel-O-Agenten haben wohl keine Lust mehr, Moenk widmet sich seinem Studium und dBuddi konzentriert sich Videos von Steinen.

    Aber jetzt ist die Durststrecke vorbei und alles wird gut.

    Vielen Dank für diesen und hoffentlich viele weitere eurer hervorragenden Podcasts.

    Gruß
    Rolf

  9. @Rolf1327 stimmt nicht, Wasser gab es auch ;-)

  10. Hallo ihr beiden,

    schön das Ihr auch wieder da seid.

    Waren heute 2 schöne Pods auf die Ohren ;-)
    Wat für interessante Themen im Sommerloch.

    mfg
    Eskimo

  11. Freitagnachmittag, Sonne und Liegestuhl und die Dosenfischer auf den Ohren.
    Hach, schön!
    Vielen Dank für den kurzweiligen Podcast.

  12. Zum Thema “Mehrtägige Caches”:

    Ein Cache, für den ein “normaler” Cacher wohl mehr als einen Tag braucht, den ich selbst noch nicht absolviert habe, obwohl ich die Anfrage erhielt, ihn in 24h mitzumachen und der wahrscheinlich doch nicht mehr in eurem Radius liegt, ist der Carl-Escher-Weg (GC1VY1H) bei Coburg in Oberfranken.

    Gruß aus Nürnberg (Mittelfranken :) )

  13. Bitte den Link zum Mount Everest-Earthcache fixen. Danke

  14. Moin
    Es gibt bei uns in Eutin noch einen 33km Cache(GC26XM2)!
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=64204450-3651-45c2-8fa4-e2c508aeec7f

    Er läuft zur Hälfte an dem Europäischen Fehrnwanderweg E1 und zeigt echt schöne Stellen der Holsteinschen Schweiz. :)

    Wenn man ihn machen möchte, ruhig eine Mail an mich, denn der Cache geht an meinem Haus vorbei und ich kann die Wanderer ein kleines Stück begleiten und man kann sich unterhalten ;)

  15. @sandmann Die Dendemann Platte lohnt sich auf jeden Fall, ist allerdings recht rockig.

  16. Schön euch wiederzuhören!
    Ein wenig Kurzweil und Zerstreueung auf dem Weg aus dem Urlaub nach Hause. Nett!
    Was ist mir noch hängengeblieben? Richtig!
    Langwanderungen:
    Hier ist die Rheinsteigserie von Homer Jay zu nennen: von Bonn bis Wiesbaden in 14 Etappen.
    Hier der Link auf die Bookmarkliste:
    http://www.geocaching.com/bookmarks/view.aspx?guid=039eea51-9a40-410b-8761-db9dedc767b4
    Schön ist, dass man sich das auch in Häppchen aufteilen kann und Wochenende für Wochenende eine (oder mehrere) Etappe(n) erledigen kann.

    Batterie leer: Kofferaum/Handschuhfach/Innenbeleuchtung die ganze Nacht kann eine Batterie locker in die Knie zwingen. Wenn sich eine Zeitlang nichts mehr tut, schalten moderne Autos solche Verbraucher ab und legen sich schlafen (Bussystem runterfahren, das zieht nämlich auch nicht unerheblich Strom) Solange der Zündschlüssel steckt (auch im nichtaktivierten Zustand) bleibt das offensichtlich aus (und nicht nur bei VW): da hat die Batterie keine Chance.

    So, da fängt der Alltag wieder an….

  17. Achja, wie konnte ich es nur vergessen:
    die Mutter aller mehrtägigen Caches und so lange schon auf meiner toDo-Liste: Die 7-Burgentour – Pfälzer Wald/Nordvogesen:
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=41002476-d0ff-4ce9-b288-6a79fb04fc15

  18. Es freut uns das die beiden Flaschen gemundet haben. Natürlich darf man Wein auch als Lecker bezeichnen, warum auch nicht. Aber meine liebe Herren Dosenfischer, eure Weinkenntnisse … verbesserungsfähig um es mal
    so zu sagen. Um da am Killesberg nicht enttarnt zu werden, sollten wir vorher noch mal das ein oder andere Tröpfchen verkosten…

    Mit den Füßen werden heute nur noch ganz ganz selten die Trauben gepresst. Im Ausland hingegen hin und wieder noch alte Tradition. 

    Schöne Grüße von der sonnigen Terasse, BestCeller. 

  19. Alt … soso … reingrätschen … hmmmm … inkonsequent … aja … … … … … … Ihr hab ja so recht!

    Danke fürs Erwähnen ;-)

  20. @BestCeller

    Wie? Was? Häh? Weinwissen verbessern? Ochmanno… ich dachte, wir hätten perfekt den Anschein von Rebsaftexperten erweckt. Ich wollte mich schon als, na wie heißen die, diese Experten, genau… Sommeljeee, gelle so heißen die, bewerben. Und nun dieser Rückschlag. Und nun ist auch der Wein alle, so dass ich meinen Kummer noch nichtmal ertränken kann… Obwohl… da ist ja noch dieses Pulver…

  21. Nunja, also für den Anfang wars schonmal garnicht so schlecht. Ob es allerdings für den Job als  Oberkellner   Sommelier reicht, klären wir gerne im Bewerbungsgespräch bei einem der nächsten Mega Events. 

  22. Juchuh!

  23. Tja, meine Vorschläge und Tipps für Wandercaches (mehrtägig)aus der Pfalz würden eindeutig nicht mehr unter “Norden” fallen.
    Bei Bedarf, einfach melden ….

    Grüße aus Landau
    Uwe

  24. @UF egal, Mehrtage-Caches scheinen ja wirklich eher selten zu sein… Vor allem wären Mehrtage interessant bei denen auch draussen übernachtet wird!! Die 7 Burgen-Tour habe ich mir schon notiert, aber gerne mehr 8-)

  25. Burgenwanderung im Trifelsland
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=38e33cf2-1336-46b8-8aef-632f52e5df1f

    Burgenwanderung im Trifelsland II
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=aaa82a2f-c9ae-449e-a882-5fb325a8e812

    Discover your skills …. stamina
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=e23f6b3c-0bb6-4d54-98fa-7f08cd3dda2e

    Pfälzerwalddurchquerung I bis VII
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=491c3dec-9bb6-4a4c-8123-07cfca2a921e (Beispiel I)

    Felsenlandwanderung
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=cf416ba5-d0b6-4b64-97bc-03173c1796c9

    Felsenland Sagenweg (Mehrtageswanderung)
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=3e622fde-37bc-453a-ab67-111ee4a82fcb

    Alle sind zwar nicht auf Mehrtageswanderungen ausgelegt, das ist aber machbar durch Kombinationen und entsprechend Tipps. Gebe ich gerne im Einzelfall auch per Mail.

    Wenn mir noch mehr übern Weg läuft, werde ich es posten. Das sind die, die mir gerade einfallen, weil ich sie gelaufen bin….

    Jetzt ist die Mittagspause rum und die Arbeit ruft

    Grüße aus der Pfalz

  26. Großartig! Vielen, vielen Dank!

  27. Gerade ne ganze Liste eingestellt, und die ist weg ……..

    Na, den hatte ich noch vergessen

    Königsweg
    http://www.geocaching.com/seek/cache_details.aspx?guid=cb86b4b9-e0cf-454d-b7be-c7b0a44bce29

    Ob die Liste von vorhin nochmal auftaucht??????

    Gruß Uwe

    • War nicht schnell genug mit dem Freischalten. Bei so vielen Links wird der Antispam-Roboter hellhörig ;-)

  28. @UF heia, sabber, freu 8-) schon alle geladen, das ist ja wie im Schlaraffenland ;-)

  29. Hi, auch hier im nicht ganz so hohen Norden, also eher in der Mitte Deutschlands gibt es lange Caches. zB. Spezial K.’s “Reise nach Wusterwitz” GC10W6N. 140 Km
    Grüsse aus LE
    Jens

  30. Noch welche mit 30 km (+) wenn auch in Kombinationen als nächsten Gang.

    Von den meisten Ownern weiß ich, dass die Caches gerne “aufgeteilt” um Tagestouren zu ermöglichen.

    Rodalber Felsenwanderweg Ost (27 km)
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TC9SV
    Rodalber Felsenwanderweg West (19 km)
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCC6H
    beide sind eigentlöich eine Mehrtageswanderung

    Esaga 1 – 3 (zusammen 46 km)
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCDEU
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCDFX
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCDMA

    Niebelungen Runde (40 km)
    http://www.terracaching.com/viewcache.cgi?C=TCDU7

    Ich möchte noch auf diese Seite zu “Trecking Plätzen im Pfälzer Wald” hinweisen
    http://www.trekking-pfalz.de/de/

    Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken hier einen Wandercache entlang der Treckingplätze zu legen …..
    (nach Absprache mit den dort Verantwortlichen …..)

    nochmal Grüße aus der Pfalz
    Uwe

  31. @UF hat das einen bestimmten Grund warum die auf Terracaching sind? Habe offen gestanden immer keine so richtige Lust auf verschiedene Plattformen… oder gibt es die auch bei GC.com?

  32. @D-Buddi:
    Nein, denn TC lässt keine Crosslistings mit anderen Plattformen zu.
    Wir haben es gerade in der deutschen Community diskutiert ob es davon (teilweise/zeitweise) Ausnahmen geben soll, die (deutliche) Mehrheit der aktiven TC-ler war gegen die Zulassung von Crosslistings.
    Gruß Uwe

  33. Hallo aus OWL!

    Hier in der Gegend wurde noch ein Wanderweg “verdost”: Mit ca. 70 km und 1000 Höhenmetern – von der Quelle bis zur Mündung: Der X8 Emmerweg.
    http://coord.info/GC274PD
    Bisher wurde er erst von 3 Radlern (und natürlich dem Owner ;-) ) komplett absolviert. Er wurde aber auch erst vor gut einem Monat gepublished.

    Viele Grüße

    Vasquez80

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nachrichten die keiner braucht - Freitags auf Wildschweinjagd... Da sitzen zwei an einem Freitag Abend auf irgendeinem Hochsitz irgendwo in einem Wald in der Nähe von ...

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title="" rel=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>